752 #88
EAN: 9005216007523

Flip Philipp - Ed Partyka Octet

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Offtime

 

     

Wenn wir uns limitieren oder zensieren würden, hätten unsere Hörer nur
den halben Spaß.
Ein sogenannter "gewöhnlicher Konsument" kauft das was ihm die Medien
vorsetzten. Unsere Fans schätzen die Vielfalt und Individualität in unserer
Arbeit.
Die Musik des Flip Philip - Ed Partyka Octet ist eine gewagte Mischung aus
guter alter Jazz Tradition mit nahtlosem Übergang und Verschmelzung
eigener Ideen der beiden Urheber.
Philipp, der auch das Vibraphon spielt, ist tief in der Bebop Tradition eines
Milt Jackson verhaftet. Besonders auffällig hört man das in den
Kompositionen "out of work" und "How".
Die Orchestrierung dieser mini Big Band erinnert an das Handwerk eines
Duke Ellington immer überraschend und mit einem schmunzeln im Gesicht.
Besonders herausragend sind die Solo Leistungen des aus Slowenien
stammenden Tenoristen Jure Pukl und des österreichischen Trompeters
Daniel Nösig.
Die Rhythm Section, geführt von Christian Salfellner am Schlagzeug und
Milan Nikolic am Bass, unterstützt die ganze Band und swingt „in time“ wie
ein Basketball der Harlem Globetrotters.
Überaus gelungen ist das Stück " Tamaquinas" aus der Feder von Ed
Partyka im fado style a la portugese verpackt.
Diese Musik bestätigt felsenfest dass Jazz, heraus aus der Tradition eines
Louis Armstrong vermischt mit eigenen Ideen und Zeitgeist, ewig Wert und
Respekt in sich tragen.
Lineup:
Flip Philipp - Vibraphone
Ed Partyka - Bass Trombone & Tuba
Christian Salfellner - Drums
Milan Nikolic- Bass
Jure Pukl - Tenor & Soprano Saxophone
Daniel Nösig - Trumpet, Fluegelhorn
Heinrich Bruckner - French Horn
Adrian Mears - Trombone