930 #135
EAN: 9005216009305

Christopher Barber

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Open Windows

 .

-------

 

---------

ATS-Records freut sich, den Release von Open Windows, die neue Solo-CD von
Christopher Barber, bekanntzugeben. Barber, New Yorker mit Lebensmittelpunkt in Wien,
ist Gitarrist, Komponist und Musikpädagoge. Seine facettenreiche Musik vereint vielfältige
Einflüsse und Erfahrungen mit individuellem künstlerischen Anspruch.

„Ich wollte eine CD ausschließlich auf der Konzertgitarre einspielen. Jahre vor
meiner Übersiedelung nach Europa, als ich in den USA Musik studierte, erlernte ich die
Spieltechniken der klassischen Gitarre. Obwohl ich in vielen verschiedenen Stilrichtungen
gearbeitet habe, oft auch mit der E-Gitarre, ist dieses Instrument letztendlich meine
Präferenz geblieben“, erzählt Christopher Barber. „Open Windows stellt meine eigene
Kompositionen in den Mittelpunkt. Die meisten der elf Stücke bewegen sich in Welten, die
üblicherweise durch die Kategorien ‚Jazz‘ und ‚Klassik‘ abgesteckt werden. Musik fließt
aber wie Wasser, man kann sie genauso mit Begriffen wie ‚erdig‘ oder ‚konzeptuell‘
beschreiben. Ich hoffe, die vier Stücke der anderen Komponisten dienen dem Publikum als
Orientierungshilfe.“ Heitor Villa-Lobos und Antônio Carlos Jobim, beide prägend für
Barbers Musik und seinen Zugang zur Gitarre, sind allen Liebhabern der Musik Brasiliens
bekannt. Der kubanische Komponist Leo Brouwer – er feierte kürzlich seinen achtzigsten
Geburtstag – schafft nach wie vor Werke, die kompositorische Stringenz mit einer
erfrischenden Offenheit für die Klänge unserer Zeit verbinden. Schließlich erweist Barber
mit Sidney Bechets Petite Fleur der afroamerikanischen Musiktradition seines
Herkunftslandes eine Hommage.

Open Windows wird auf allen wichtigen digitalen Platformen angeboten. Der Erwerb
der liebevoll gestalteten CD bleibt jedoch nicht zuletzt wegen des informativen Booklet-
Textes (dt./engl.) empfehlenswert. Wer mehr Einblick in Christopher Barbers persönliche
Motivationen und Inspirationen, sowie die hinter der Musik stehenden Kulturen und
Traditionen gewinnen will, dem sei Open Windows ans Herz gelegt.
„Die Musikstücke, die ich am meisten schätze, sind offene Fenster – für die Ohren, für den
Geist.“