591

THREESOME

Größeres Bild
  • Description
  • More Details
waiting for the night

 

Die jazzbetonten Arrangements des Trios begnügen sich kaum damit, das „good-old-standard“ – Repertoire zwischen „My Funny Valentine“ und „'Round Midnight“ wieder neu zu erfinden. Um diesen Stuff bemühen sich andere.
Umso interessanter jedoch finden es die Drei, sich Material aus dem Pop-Genre zu borgen um es als Basis ihrer erfinderischen Bearbeitungen zu installieren.

Pianist Martin Gasselsberger hat sich der jazzigen Welt angenommen und Bassist-Vocalist Thomas Deutsch suchte sich explizit – etwa durch George Michael Songs – New Standards zu entdecken.

Nun sind THREESOME in ihrem aktuellen Live-Programm dem Charme der begnadeten Rodgers&Hart-Melodien verfallen, wobei einiges Material einer „threesome-esquen“ Bearbeitung zugeführt wurde. „Musical-Director“ Martin Gasselsberger ersinnt herzhafte Arrangements und zieht seine Bandkollegen heran, damit sich der für THREESOME so typische Sound um Songs wie z.B. „They Can´t Take That Away From Me“ oder „Secret Love” hüllt.