550

BLOW & Order

Größeres Bild
  • Description
  • More Details
afrodynamix

 

In 1996 when Werner Puntigam, well known for his outstanding (interdisciplinary)
performance- projects, realized his ides to mix brass and techno music both the audience
and the medias were enthusiastic about the appearence of the Rave- Orchestra
in the scene:
Brass- electro- maelstrom! Fascinating and thrilling!
A Kick for the ear and the eye!
Are just two of the headlines.
Compositions from TripHop to House and Techno.
Enjoy diving into the unique sound of Blow & Order.

Eine weitere Entwicklung des Rave-Orchestras wurde im Herbst 2001 realisiert: Nach mehreren Aufenthalten in Zimbabwe, Südafrika und Mozambique hat Werner Puntigam ein Kulturaustauschprojekt konzipiert, welches Musiker von BLOW & ORDER mit Musikern aus Afrika vereint! Unter dem Titel "BLOW & ORDER - Afrodynamix" startete das in mehrfacher Hinsicht grenzüberschreitende interkulturelle Projekt in Österreich und kann mittlerweile auf erfolgreiche Auftritte bei großen internationalen Festivals in Deutschland, Holland und Belgien verweisen. Ende 2002 wurde die erste CD veröffentlicht (ATS-Records 0550). In der Besetzung von 6 Blechbläsern (Fritz Handlbauer & Rainer Gutternigg: Trompete & Flügelhorn; Christian Kastenhuber & Werner Puntigam: Posaune; Hans-Georg Gutternigg & Martin "Joe" Lettner: Tuba), electronic beats (Lexus & Sickwon) und den aus einer der angesehensten Griotfamilien Senegals stammendenen Meisterperkussionisten & Vokalisten Pathe Beye, Madieng Fall und Mame Birane M'Boup werden nicht nur phette ins Tanzbein gehende HipHop-Grooves mit afrikanischem Touch und Rap, sondern auch funky und schräge Bläsersoli geboten! Darüberhinaus werden immer wieder special guests - beispielweise Breakdancer wie "female artistics" (Europameister 2001) oder "liquidation totale" - eingeladen bei den Live-Performances mitzuwirken.