513 #122

Intern. Maultrommelfestival ´98

Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Intern. Jew´s Harp Festival ´98

 

„Nach der Atmosphäre und der musikalischen Qualität war es eines der besten und interessantesten Musikfestivals seiner Art“, sagen übereinstimmend die Kritiker des Internationalen Maultrommelfestivals in Molln/Österreich vom 20.-28.Juni 1998.

Die nun vorliegende Doppel-CD gibt nicht nur diese Atmosphäre wieder, sondern sie bietet zum ersten Mal einen Überblick über das weltweite Phänomen eines regelrechten Maultrommel-Booms, ein Höhepunkt in der wechselvollen Geschichte dieses faszinierenden Instruments.

Mehrere Gründe spielten zusammen, daß die Maultrommel, welche mit circa 5000 Jahren Geschichte eines der ältesten Instrumente der Welt ist, im frühen 20.Jhdt fast aus der Musikszene verschwand.

 

Zentralfiguren dieser Renaissance - oft Musiker und Forscher in einem - sind Fred Crane in Amerika, Leo Tadagawa in Japan, Iwan Alexejew in Sacha-Jakutien/Russland, Anon Egeland in Norwegen, Phons Bakx in Holland, Anton Bruhin in der Schweiz und in Österreich zB Manfred Russmann.

In den 90er Jahren entwickelte sich über die Fortschritte in der Sound- und Kommunikationstechnik einerseits ein intensiver weltweiter Meinungsaustausch zwischen allen Maultrommelfreaks über e-mail und andererseits entstand eine fruchtbare Wechselbeziehung zwischen Maultrommel und Elektronik.

Die Ziele des 3.Internationalen Maultrommelkongresses und -festivals 1998 in Molln/Österreich waren erstens ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen den Teilnehmern aus den großen Maultrommelkulturen in Asien, Europa und Amerika, zweitens ein Überblick über die diversen Stilrichtungen von Klassik über Volksmusik und Rock bis zur Elektronik-Musik, und drittens ein Aufarbeiten der neuesten Erkenntnisse und Forschungen zur Maultrommel sowie der Zusammenhänge zwischen der Maultrommel und Aspekten wie Obertonmusik, Erotik und Musiktherapie.

 

Genießen Sie die Reise durch die Welt der Maultrommel, dem kleinen Medium für das große Ganze.