512

Graf Lhotzky Terzett

Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Nightbird

 

 

Inspiriert und geprägt wurde Herbie Graf Lhotzky durch den Country Blues der heimischen Legende Rearl Blues Fritz. Zahlreiche Bands später, darunter auch die von ihm und Dietmar Brunbauer gegründete Juke Joint Blues Band, konnte er die Geburtsstunde des „Graf Lhotzky Terzett“ feiern.
Um ihn gesellten sich zum einen Gerold Mayr, der im zarten Alter von 10 Jahren zur Gitarre griff und 3 Jahre später die Liebe zum Bass entdeckte. Später studierte er am Bruckner Konservatorium und verfeinerte sein musikalisches Know How in New York.

Komplettiert wurde das Trio durch Robert Gremelmayr, der seit dem 12. Lebensjahr Schlagzeug spielt. Im Mannes College of Music in New York studierte er Jazz bei Marvin ‚Bu-Ga-Lu’ Smith und ist seit Ende 1995 am Bruckner Konservatorium in Linz.

Nightbird ist nun der Titel ihrer ersten gemeinsamen CD. Der Tonträger beinhaltet 12 Bluessongs - zusammengesetzt aus teils alten, neuen und eigens komponierten Stücken - die sich im unverwechselbaren Stil des Graf Lhotzky Terzetts präsentieren.