874
EAN: 9005216008742

RIBISLS

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Mittanocht

  

Wie alles begann

2003 sehen wir als unser Gründungsjahr an. David Kaltenböck und Stefan Rojek starteten das Projekt. Andreas Fasching sollte dann das Trio vervollständigen.In einer Klosterzelle (kleiner Raum) bei den Kapuzinern in Wiener Neustadt konnten wir proben. Trotz diversen Beschwerden von Anrainern, als auch dem Kirchenvolk, förderten die Brüder des Ordens unsere für klösterliche Verhältnisse harte Rockmusik, wodurch wir unsere Kreativität ausleben konnten. Noch heute sind wir sehr dankbar dafür!

Der Neustart

Bisher waren RIBISLS immer ein Trio mit Gitarre, Schlagzeug und Keyboard. 2016 wurde jedoch ein entscheidender neuer Weg eingeschlagen. Wir entschieden uns die frei gewordene Stelle am Schlagzeug nicht mehr nachzubesetzen und etwas Neues auszuprobieren. Die Premiere fand am 01.12.2016 im Viper Room Vienna statt. Seitdem rocken wir mit einem Drumcomputer im Gepäck frei nach dem Motto „Zwa für Rock´n Roll“ durch das Land.

David Kaltenböck Gesang, Keyboard, Tastenbass  

Andreas Fasching  Begleitgesang, Gitarre

Unsere Musik

Selbst Musik zu komponieren und dazu Texte in unserer Sprache zu schreiben macht uns extrem viel Spaß. Wir spielen harte Rockmusik mit Metal und Bombastic-Rock Einflüssen. Unsere Mundart-Texte sind von lustig bis besinnlich, und vor allem nicht auf Teufel komm raus kritisch.

RIBISLS

Der Bandname stammt von einer Frucht - der Ribisel (Ribes austrorockum).

Exkurs: die Johannisbeere Die Johannisbeeren (Ribes) sind die einzige Pflanzengattung der Familie der Stachelbeergewächse (Grossulariaceae). Sie umfasst die im Deutschen als Johannisbeeren und Stachelbeere bezeichneten Arten.Die Johannisbeeren werden umgangssprachlich/mundartlich in Schwaben Träuble, in der Pfalz Kanstraube, in der Schweiz Meertrübeli genannt. In Österreich und Altbayern heißen sie Ribiseln (abgeleitet von lateinisch Ribes über das gleichlautende italienische Wort). Der Gattungsname stammt vom arabischen Ribâs, einer im Libanon wachsende Rhabarberart, was die mittelalterlichen Botaniker zu Ribes veränderten. Der Name Johannisbeere leitet sich vom Johannistag (24. Juni) her, um den herum die ersten Sorten reif werden. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Ribisel)