830 #114
EAN: 9005216008308

Johannes Thoma Acoustic Quartet

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Get Real

 

GET REAL – LEBE DEINEN TRAUM


Sich die lebende Jazz-Legende Keith Jarrett als Vorbild auszuwählen, beweist guten Geschmack. Pianist Johannes Thoma hat ihn, diesen anerkannt guten Geschmack. Zusammen mit seinen drei Mitmusikern Andreas Mayerl am Bass, dem Schlagzeuger Vladimir Kostadiovic und dem Saxofonisten Martin Kern, bilden sie das Johannes Thoma Acoustic Quartett, das besonders um die melodiöse Verführungskraft des Jazz weiß.

Ich habe viele gute Ideen“, sagt der junge Wiener selbstbewusst. „Da ich aber auch sehr selbstkritisch bin, hat es lange gedauert, bis dieses Album fertig war. Es sollte so perfekt sein, dass ich aufrichtig sagen kann: ‚Seht her, das bin ich’!“
So dauerten die kompositorischen Vorbereitungen recht lange, eingespielt wurden das Get Real getaufte Album dann allerdings in nur drei Tagen im Mai 2012. Von den zwölf Titeln stammt einer von Wayne Shorter, drei von den Bandmitgliedern und ganze acht von Johannes Thoma. „Mit ‚Fragment’ versuche ich, die Stimmung eines sehr schönen Italienurlaubs am Meer herauf zu beschwören. Dann folgt das titelgebende Stück ‚Get Real’, schnell, modal gestimmt und dann kommt mit ‚The Hitchhiker’ ein Titel, der an John Coltrane erinnert. Ich habe mehrere Jahre an dem Stück gearbeitet, es stammt gewissermaßen sogar noch aus dem vorigen Jahrhundert. Und das Album endet mit einem relativ frei improvisierten Klaviersolo, mit ‚Mister Jay’. Der Titel ist natürlich Keith Jarrett gewidmet“, sagt Thoma und bekräftigt: „Ich sehe mich weniger als Wunderpianist. Eher als Komponist.“

Mit diesem Credo erinnert er an seine Zeit, als er als Kind in den melodienseligen Welten von Bach und Mozart aufwuchs und klassische Geige erlernte. Erst in späteren Jahren kam der Jazz in Gestalt der Musik von Glenn Miller und – eben – der von Keith Jarrett hinzu. Dass eine solche Musiksozialisation auf Get Real offenkundige Folgen zeigt, lässt sich hören. Was also haben Hörerinnen und Hörer von diesem Album zu erwarten? Für Johannes Thoma ist die Antwort klar: „Schöne Musik. Melodien sind mir halt sehr wichtig, die Farben, die Stimmungen. Das ist Stimmungsmusik im besten Sinne des Wortes!“ Jazz, der gute Laune macht und der die Idee des Titels Get Real in Musik umsetzt? Richtig! „’Get Real’ hat für mich die Bedeutung von ‚Lebe deinen Traum’ oder ‚Lass deinen Traum wahr werden’. Mit diesem Album habe ich mir einen Traum erfüllt, den vom Jazz, der gute Stimmung macht!“ Dass Get Real deshalb in gleich mehrfachen Sinn traumhafte Musik enthält, muss also nicht noch extra erwähnt werden.
(Harald Justin)

Johannes Thoma Acoustic Quartet: Get Real