779 #119
EAN: 9005216007790

Maja Jaku

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
The Universe Makes No Mistakes

 

        

Geboren am 24.10.1971 in Mitrovica in einem musikalischen familiären Umfeld, der Vater war Jazz Trompeter, der Onkel Bassist, der Großvater Opernsänger. In ihrer Kindheit in Ex-Yugoslavien sang sie bereits bei Kinderfestivals live im TV, mit 14 Jahren gründete sie ihre erste Band, mit der sie in hrer Heimat einige Preise gewann. Mit 18 Jahren kam Maja Jaku nach Graz und wurde als Ausnahmetalent an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst aufgenommen, wo sie bei Sheila Jordan, Andy Bey, Mark Murphy und Jay Clayton Jazz-Gesang studierte. Inzwischen österreichische Staatsbürgerin ist die Sängerin mit der 3 1/2 Oktaven Stimme seit nunmehr 19 Jahren in der Jazz-Szene aktiv und wird von nationalen und internationalen Kritikern für Ihre Performances gelobt. 2010 fiel die Sängerin dem amerikanischen Produzenten Ty Macklin (Erykah Badu, Sy Smith, India Arie) auf, der ihr anbot für sie zu komponieren und demos zu produzieren. Er schrieb alle Songs für dieses Album.
Das Grundkonzept der Produktion ist Neo Soul und New Jazz! Stilisitsch handelt es sich um eine Mischung aus 70er Style Vocals und Contemporary R&B mit alten Blue Note Jazzelementen. Bei allen Titel steht die markante und voluminöse Leadstimme im Vordergrund.

 

 

Die Stimme aus dem Kosovo lebt schon seit vielen Jahren in Graz. Dennoch glänzt Maja Jaku mit einer gewissen, nicht ungesunden konzertanten Seltenheit. Nun kommt eine der herausragendsten
Jazzsängerinnen Österreichs nach langer Zeit wieder einmal ins STOCKWERK. Begleitet wird Maja
Jaku dabei natürlich von ihrer langjährigen, in allen Gangarten sattelfesten Band, die diesmal ein
recht grooviges Programm verspricht.
Die Grazer Jazz-Diva bewegt sich innert ihrer drei lockeren Oktaven mit traumwandlerischer
Sicherheit und ausgefülltem Timbre zwischen Gospel, Soul und Jazz und begeistert ihre große
Fangemeinde mit Leidenschaft, Inbrunst und profunder Authentizität. Ihr Charisma und die
Natürlichkeit ihrer Stimme sind dabei eine willkommene Antwort auf so manche neue Coolheit aus
Skandinavien.
Maja Jaku studierte Jazzgesang bei den Weltmeistern ihrer Disziplin wie Sheila Jordan, Mark Murphy,
Jay Clayton und Andy Bey und ist einst als "die Stimme" von Gerd Schullers Fusionband "Attack"
bekannt geworden. Und den Musical-Fans ist Mrs. Jakupovic, wie sie mit bürgerlichem Namen heißt,
spätestens seit ihrem dreijährigen Gastspiel an der Grazer Oper in "Hair" sowie der Hauptrolle in
"Godspell" ein Begriff. - Otmar Klammer