722 #97
EAN: 9005216007226

Harald Peterstorfer

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Inspirations

 

       

Harald Peterstorfer "Inspirations" -
eine akustische Pilgerreise zu den Ufern der Stille
H.P. spielt - nylonstring Gitarre & Guitar-Harp;, weiters klassische, elektrische & 12 saitige Gitarre.    
Alle Kompositionen, Aufnahmen, Mix & Mastering von H.P
„Inspirations“ ist die erste Solo CD von Harald Peterstorfer, nach vielen anderen CD Veröffentlichungen mit ua. OutOfBlue/Wolfgang Puschnig bei Universal Music oder der finnischen Sängerin RIJA „Sarastus“ bei dem deutschen Label Silenzio.de, welche im internationalen Verkauf im Moment an Platz 34 liegt.
"Your music is WONDERful! Ethereal, celestial,
and so richly layered and inviting." AMY WHITE USA
 


„Inspirations“ beinhaltet eigene Kompositionen & Realtimcompositions, letztere sind Improvisationen die in besonderen Augenblicken entstanden sind – meist first Take ohne jegliche Art von Schnitt oder Korrektur – die Stücke bestehen oftmals aus mehreren gespielten parallelen Spuren. Entstanden ist die CD in einem besonderen Zeitfenster von 7 Jahren.
Zu Hören sind hauptsächlich akustische, aber auch 12 saitige & elektrische Gitarren,  Frame Drum und als Besonderheit die von H.P. und Gustav Walden entwickelte Guitar-Harp.
Es ist dies ein weltweit einziges Instrument. (Track 14 „whiter than snow“)  
Eine weitere Besonderheit ist, dass H.P. die Musik neben komponieren & arrangieren auch selbst aufgenommen, gemischt & gemastert hat.

Mehr Infos finden Sie auf www.haraldpeterstorfer.com

 

harald peterstorfer "inspirations" -
eine akustische pilgerreise zu den ufern der stille...

schon die ersten töne und akkorde von h. peterstorfers neuem solo-album tragen etwas von diesem "rufen" an meine ohren und meine seele heran. dieses rufen scheint einem "klingendem schweigen" entsprungen - ein aufruf des horchens und lauschens, ein ruf hinein und dahinter - eines unbestimmten ortes namens "atmos"
atmos (griechisch) meint einen zustand zwischen flüssig und gasförmig. nebel also, dunst oder besser: "Atem".
h.peterstorfers improvisationen & kompositionen sind in erster linie erzählungen, erinnerungen und visionen diesen "unglaublichen" ort betreffend - und ihn manchesmal auch beschwörend.
zum einem scheint sich dieses "atmos" im bauch seiner gitarre zu befinden, ein anderesmal in den gedanken seiner virtuosen hände. oder ist dieser magische ort gar in den herzen der zuhörer verborgen ? ist es ein "tempel im ohr", wie rilke ihn beschrieben hat - oder entsteht er nur durch eine bewegung der schönheit - durch fliessen und schweben ?

man wird es nie genau wissen und man wird wahrscheinlich nie dort ankommen. aber in diesem "lassen" darf man erkennen, dass man zu keiner zeit von diesem ort getrennt war und ist.
"inspirations" ist auf alle fälle eine tür, ein weg und eine reise in diese kontemplativen zwischenräume des seins, des alltags und des selbst.
ein sinnlicher vortrag der stille - aus tönendem licht - gesprochen mit saiten - in zeiten des grundlosen glücks...

manfred makra wien, november 2010