705 #45
EAN: 9005216007059

Alkbottle....

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Blader, Fetter, Lauter & a bissl mehr

       

 

 CD Kritik / Rennb. Express 6/94 

"Blader, fetter, lauter..." ist schlichtweg die lässigste österreichische Produktion seit Hans Mosers "Hallo Dienstmann". Die tadellose Band fetzt mit ordentlich harten Rocknummern los und macht selbst harmlose Passanten zu wilden Headbangern, während Sänger Roman Gregory mit unglaublich dämlich-lustigen Texten dem Zwerchfell den Kampf ansagt."

 
 CD Kritik / Rock Inn Gazette 4/94 

"Das neue Non -Plus Ultra  im Austro Rock ist schwer Gold verdächtig!"


 LIBRO Journal 3/94 

"Alkbottle sind faszinierend schizophren: Keine andere Band hat es bisher geschafft, Stumpfsinn und Realitätskritik, musikalische Blödelei und Pathos so eng miteinander zu verschmelzen. Deftiger, knallharter Rock paart sich mit häßlichen, teilweise extrem blöden Mundart Texten, in denen doch auch wieder Witz und ein gutes Stück Alltagserfahrung steckt."


 Klagenfurt Zeitung,5/94 

"Die Palette reicht von ordinär bis blöd, aber das Volk will es anscheinend so. Wer sich allerdings bei Hirnrissigkeiten wie Pinkelliedern, Dominas und geschlagene Frauen, Kotze und Alk amüsiert, sollte sein Oberstübchen mal dringend kontrollieren lassen."


 KURIER, 15.5.1994 

"Prolo Schmäh aus Meidling zu heftigen Zement Gitarren. Muß das sein? Es muß wohl."