679 #38

Kent Langthaler Seven

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Head In

 

       

A mix of intellectually subtle compositions by Uli Langthaler,

rustic arrangements of Thomas Kugi, and deeply grounded

melodies from Oliver Kent, exciting and soothing at the same

time. Joe Zawinul’s Hippadelphia: A bow to the late great

master. With this piece KL7 brings the spirit of the 60’s into

the present. It’s the energy and the coherence of their music

that characterizes the complete work of KL7.

Ulla Kerck, Vienna press

 

KL7 is showcasing excellent individual musicianship as well as a

well-rehearsed ensemble with a clear perspective towards the future. KL7 is a contemporary ensemble that is neither trendy nor nostalgic, rather a band with its roots in the jazz tradition with a fresh and updated sound. Their elegant arrangements are jewels, such as Billy Strayhorn’s smooth Blood Count or Joe Zawinul’s Hippadelphia as well as the original compositions by Oliver Kent and Uli Langthaler.

European jazz at its best!

Christoph Huber, Porgy & Bess

 

Schon seit Jahren ist die Zusammenarbeit mit Uli ein fixer Bestandteil meiner musikalischen Aktivitäten. Einzigartig ist sein Drive und Support – egal wie verrückt, aufgeregt oder müde meine Beiträge auch ausfallen... KL7 ist eine logische Erweiterung dieser Kollaboration.
Oliver Kent

 

Einige meiner Lieblingsbands sind auch durch eine zweite starke Persönlichkeit geprägt: Weather Report, Thad Jones & Mel Levis, Art Farmer & Benny Golson... Ich habe das Glück, gemeinsam mit Oliver, dem wichtigsten österreichischen Jazzpianisten der jüngeren Generation, das Ensemble KL7 zu leiten. Wir teilen die schönen und schwierigen Seiten des Improvisierens, Komponierens, Organisierens und immer wieder bin ich überrascht, was da Neues entsteht.
Uli Langthaler

 

Lineup:

 

Oliver Kent: piano
Uli Langthaler: bass
Jörg Engels: trumpet
Thomas Kugi: saxophone
Johannes Enders: saxophone
Johannes Herrlich: trombone
Mario Gonzi: drums