579

KLANG DER STILLE

Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
warm eyes chapter II

 

 

 

Miharu Yvonne Noguchi - voice

Ali Angerer - electric dulcimer, tibetian bowle, glass harmonica, kalimba, chinese shell

Christian Bakanic - accordion, bandoneon

 

 

KLANG DER STILLE ist eine Annäherung an die heutzutage kaum noch erlebbare Stille Musik mit bewußtem Verzicht auf jegliche Sensation - ruhig, spannend, berührend.

 

KLANG DER STILLE ist eine Annäherung an die heutzutage kaum noch erlebbare Stille.

Stille bedeutet Reduktion, Klarheit, Einfachheit – ein weitgehender Verzicht auf virtuose Interaktionen. Vielmehr tritt die Kongruenz der musikalischen Gedanken in den Vordergrund.

Die Stücke werden von einem ruhigen, ganz von melancholischen Melodien getragenen,

wundervoll einfachen Tonfall gestimmt.

 

Im zweiten Kapitel von KDS treffen nun zum einen traditionelle österreichische Instrumente auf die Tradition des japanischen Koto-Gesanges, zum anderen verschmelzen die lyrischen Kompositionen Ali Angerers mit der anmutigen Stimme Miharu Y. Noguchi zu einem sehr spezifischen neuen Klangbild.

Hackbrett und Akkordeon - eigentlich DIE Instrumente österreichischer Volksmusiktradition in einem gänzlich anderen Licht.

Die Kompositionen führen in eine Welt berührender Melodien, die sich nahtlos in improvisierte Klanggewebe betten.