GKM201

Duo Toneart - Johann Sebastian Bach

Größeres Bild
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Sonaten für Flöte und Gitarre

 

     Ein Kommentar in der vorbildlich gemachten Notenausgabe gibt den Hinweis, die Einrichtungen seien praxiserprobt und „in einem improvisatorischen Sinn lebendig“ geworden.
     Das ist auf der CD sehr gut zu hören: mit geradezu schlafwandlerischer Sicherheit spielen die
Interpreten das hoch anspruchsvolle Programm in optimaler Abstimmung.
     In den Wiederholungen gibt es zusätzliche Verzierungen, wie es sich gehört, und manchmal fragt man sich, wo der Flötist eigentlich atmet. Der ist, so will es der Anlass, der Star der CD:
schöner Ton, geschmackvoll durchdachte Phrasierung und - das ist selten - flexibles Vibrato.
     Der Begleiter hat hart zu arbeiten, bei der vierten Sonate hat er praktisch zwei unabhängige Parts zugleich zu übernehmen, aber dem Gitarristen scheint das alles keine Mühe zu bereiten.