817 #115
EAN: 9005216008179

Tobias Faulhammer

  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

A First Taste

 

Der 22-jährige Wiener Gitarrist Tobias Faulhammer gibt mit seinem Debütalbum
 'A First Taste' seine erste musikalische Visitenkarte ab. In Wien geboren und aufgewachsen begann er im Alter von 15 Jahren Gitarre zu spielen und absolvierte von 2010 bis 2014 ein Jazzgitarre BA-Studium an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Die musikalische Bandbreite des jungen Musikers umfasst verschiedenste Spielarten des Jazz, Rock und Blues, was auf der CD mit fünf Eigenkompositionen und zwei Interpretationen eindrucksvoll demonstriert wird.

Anfang 2012 gründete Tobias Faulhammer mit seinen damaligen Studienkollegen Sebastian Küberl am Kontrabass und Thomas Gindl am Schlagzeug sein eigenes Trio. Nach zahlreichen erfolgreichen Live-Auftritten entschlossen sich die jungen Musiker im Februar 2013, gemeinsam eine erste CD aufzunehmen, die nun am 8.2.2014 im Aera Wien mit der Unterstützung von Roman Schwaller am Saxophon, Claus Spechtl an der Gitarre und Max Tschida an der Hammondorgel präsentiert wird.

Dem Opener 'Sea Turtles' liegt ein schnelles Bassriff zugrunde, wobei die Nummer zwischen einem 6/4- und einem 5/4-Takt organisch hin- und herpendelt. 'Solar Winds', im schwebenden 7/4-Takt, bietet viel Raum für virtuose Klangkaskaden auf der Gitarre. In 'Sco Blues' verneigt sich Faulhammer vor dem Gitarristen John Scofield, indem er sein ganzes Repertoire an gekonnten Blueslines auspackt. In Billy Ecksteins Ballade 'I Want To Talk About You', einem Jazzklassiker, der auf Eroll Garners 'Misty' basiert, beweist Faulhammer seine stilistische Vielfalt und sein harmonisch-melodisches Können. Das latinorientierte Stück 'El Toro' gibt dem Drummer Thomas Gindl die Möglichkeit, in einem Solo über ein 7/8-Ostinato zu brillieren, und 'A Groove Thing' zeigt Faulhammer als einen talentierten Rhythmiker mit feiner Phrasierung. Berührend zum Schluss Stevie Ray Vaughans Ballade 'Lenny' im Duo mit dem erdigen Sebastian Küberl, die dann im klassischen Gitarrentrio als Referenz an Jimi Hendrix endet.
Ein rundum beachtliches Debüt, dem, wie der Titel unschwer verrät, sicher weitere
Produktionen folgen werden. Zurecht!"
- Mathias Rüegg,  August 2013

Lineup:
Tobias Faulhammer, Guitar
Sebastian Küberl, Bass
Thomas Gindl, Drums